Der Clown, Kaufland und die Tannenbäume…

—-
Folgenden Text biete ich auch als Audio-Datei an! Einfach hier klicken.
—–
Als ich vor ein paar Tagen mein Fahrrad vor vor dem „City Center“ abgeschlossen habe, habe ich einen Mann beobachtet, der als Clown verkleidet für einen Zirkus Geld sammelt. Das fand ich ziemlich komisch. Nicht das der Clown da steht und Geld sammelt, sondern das ein Unternehmen seine Mitarbeiter ausschickt, dass diese dann Geld eintreiben, damit das Unternehmen überleben kann. Und im Grunde ist so ein Zirkus ja nichts anderes als ein Unternehmen, ein Nomaden-Kino halt. Wenn die Geschäfte schlecht laufen, dann muss das Unternehmen das einsehen und die Produkte ändern, oder den Laden schließen. Wie wäre es wohl, wenn Mercedes seine Mitarbeiter aussendet? Eben! So. Als ich dann in das „City Center“ rein bin, hab´ich mir ersteinmal meinen MP3-Player angeschmissen und bin ins Kaufland gegangen. Kaufland ist grundsätzlich nur mit Rammstein zu ertragen, doch selbst dann muss man sich beeilen um keinen Knacks zu bekommen. Ich habe mich beeilt, doch kaum das ich die Kasse schon in Sichtweite habe, redet mich eine Frau komisch von der Seite an. „Ist das Limonade?“, will sie wissen. Komisch, denn ich habe fast zwei Jahre in dieser Abteilung gearbeitet. Ich stöpsel mir also Rammstein aus dem Ohr und frage ersteinmal „Äh?“, weil ich sie nicht verstanden habe. Dann ergab sich folgendes Gespräch:
„Was?“
„Ist das Limonade?“
„Sieht so aus. Ich kann aber nur davon abraten.“
„Wieso?“
„Ist sehr ungesund.“
„Ist das Limonade?“
„Und hat ganz viel Zucker. Wasser ist besser.“
„Limonade?“
Ich nicke, stöpsel mir wieder Rammstein ins Ohr und gehe zur Kasse. Ich habe Kaufland einfach in keiner guten Erinnerung. Absolut desorgansiert, absolut Mitarbeiterfeindlich und absolut langweilig. In jeder Hinsicht. Als ich wieder raus war, gings mir besser. Auf dem Weg nach hause habe ich folgendes Bild gemacht:

Friedhof

Jawohl, das sind Tannenbäume. An Weihnachten standen sie in den Wohnzimmer der Leute die sie gekauft hatten, nun sind sie nur noch Müll. Klingt irgendwie normal, oder nicht? Wenn ja, solltest du dir mal über den Bereich in deinem Hirn Gedanken machen, der für die Moral zuständig ist. Nicht das es unmoralisch wäre, Bäume zu fällen, doch sie zu fällen, sie schmücken, schön finden und dann auf den Müll werfen, das ist unmoralisch. Das geht einfach nicht. Mich würde echt gerne mal interessieren, was mit denen passiert, nachdem man sie eingesammelt hat. Werden sie zu Brennholz? Dann wäre ihr Ableben noch von nutzen.

Soweit dazu. Ich weiß, diesmal gings wieder nicht um Bananen, aber manche Dinge müssen eben gesagt werden. 🙂 Ich gehe jedoch auch stark davon aus, dass sich daran nichts ändern wird. Es passiert doch viel zu viel, als man sich nur auf Bananen beschränken kann!

Advertisements

About Mathias Eigl

I´m loving it!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s