In Ulm, um und so weiter

010520092340
Nazis in Ulm. Insgesamt 1500 Stück brauner Beweis dafür, das Leben ohne Gehirn möglich ist. In meinem ganzen Leben habe ich bis Dato noch nie so viel Polizei auf einem Fleck gesehen, die in ihren (teilweisen blauen) Outfits aussahen wie Tom Raider. Rechtzeitig vor dem Aufmarsch der Nazis habe ich mich verabschiedet- und das war auch gut so, wie man später in den Nachrichten vernehmen konnte.

Aber es gibt auch noch andere Dinge, über die es wesentlich mehr zu schreiben lohnt. Zum Beispiel über die Benzinpreise von vor einem Jahr:

benzinpreise-am-040508-sonntag

Wo wir ja wieder bei der Wirtschaftskrise wären. Denn die ist schließlich schuld daran, dass die Preise gesunken sind. Das ist einerseits zwar schön, andererseits jedoch nur die eine Seite der Medaille. Die andere ist wesentlich unangenehmer. Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit. Am System wird gerüttelt. Doch vielleicht ist das gar nicht mal so schlecht. Endlich stirbt das System, das auf immer höhere Gewinne aus war und die Menschlichkeit dabei stets hinter sich lies. Vielleicht steht der Mensch denn jetzt mehr im Vordergrund. Voraussgesetzt wir überleben die Schweingrippe. Diese wird in Israel übrigens als Mexikanische-Grippe bezeichnet, weil man in Israel kein Schwein isst…

Advertisements

About Mathias Eigl

I´m loving it!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s