Nicht Canstatt, aber Neu-Ulm

Neu-Ulm gehört nun wohl nicht zu den Locations, die die Welt kennt. Vielleicht treibt sich auch deswegen auf dem Neu-Ulmer „Volksfest“ alles rum, was man ebenso wenig kennen muss. Sowas zum Beispiel. Die Person auf dem Bild kenne ich zwar nicht, die Frisur erscheint mir aber allemal vertraut. Da sich das alles aber nach einem Vortrag von Leo Martin abspielte, war ich psychologisch bestens gewapptnet. Als heute drei Menschen auf der Straße liefen und mir mit meinem kleinen Flitzer den Weg versperrten, da vergaß ich fast meine psychologisch Resistenz. Aber nur fast.

Advertisements

About Mathias Eigl

I´m loving it!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s