Google Street View

Die Proteste um Google Street View Deutschland verleihen den Deutschen fast den heroischen Glanz von Italienern und Franzosen. Die Italeniener blockieren gerne mal Tanklastern den Weg zur Tankstelle, weil die Spritpreise so hoch sind. Franzosen haben einen Febel dafür, ihre Vorgesetzte zu entführen. Nachdem es in Deutschland in dieser Hinsicht sehr ruhig war, melden sich die Deutschen nun endlich protestartig zu Wort und verschwören sich gegen Google Street View.

Verständlich

Privatssphäre ist sehr wichtig. Doch die ist nicht jetzt erst plötzlich bedroht. Mircrosoft hat schon lange seinen Kartendienst Bing online, mit dem der User aus „Vogelperspektive“ auch sehr detailgenau und nah, in fremde Gärten schauen kann. Erkennt der durchschnittliche Laie den Unterschied zwischen Google Street View und Bing, oder wird er von den Medien beeinflusst? Greift etwa das Sommerloch?

Der „Fortschritt“ ist nicht aufzuhalten

So verständlich die Proteste auch sind, so sinnlos sind sie auf langer Sicht. Denn der Wandel zur digitalisierten Welt wird nicht aufhören, nur weil die Deutschen einmal ein Stimmchen heben. Dabei spielen die Deutschen sich selbst ins aus: Der Einzelne lässt sich gerne in den Garten schauen, wenn er dafür in millionen andere blicken darf. Und haben sich die Medien ersteinmal beruhigt, fällt ihm das auch ein. Die Frage ist nur, ob das so gut ist.

Advertisements

About Mathias Eigl

I´m loving it!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Responses to Google Street View

    • Issgelb sagt:

      Der Inhalt deines Links hat wenig Argumentatives. Google Street View zu verbieten weil jemand den Service missbrauchen könnte ist so, als würde man Autos verbieten weil Unfälle geschehen. Google Street View jedoch zu verbieten, weil Persönlichlichkeitsrechte angegriffen werden, ist was ganz anderes. Wart´s ab…

  1. wartsab sagt:

    ich glaube nicht, dass der text dort ernst gemeint ist ….

  2. Steven sagt:

    Hallo in die Runde…
    die Google-Streetview Diskussion empfinde ich ziemlich übertrieben…
    Es geht doch schon lange nicht mehr um die Persönlichkeitsrechte oder den Datenschutz…
    Im Gegensatz zu Issgelb habe ich dennoch das Gefühl, dass auf http://www.ihrestadt-4.de ein anderes Ziel verfolgt wird…Und wie Simone schon schrieb wird hier der Datenschutz nicht nur erwähnt sondern auch eingehalten…
    Die Moderatoren und die Technik gehen in eine völlig andere Richtung…
    Ich wünsche den Verantwortlichen von http://www.ihrestadt-4.de viel Erfolg…

    MfG
    Steven

    • Issgelb sagt:

      Ich glaube durchaus, dass http://www.ihrestadt-4.de andere Absichten hegt, als Google. Bei Google geht es auch um weitaus mehr, als um den Kartendienst. Übertrieben ist die Diskussion nur, wenn sie allgemein gegen alles digitale geht und Google bei den Stammtischlern erhalten muss. Wir werden gläsern. Bei Google fällt uns das nur endlich auf. Wer jetzt gegen Google schreit, sollte seine Payback-Karte auch vernichten. Damit meine ich nicht, dass Google alles super toll macht, im Gegenteil. Die Menschen sollten jedoch wissen, was sie sagen und sich auskennen damit. Die neuen iPhones schicken den aktuellen Aufenthaltsort des Besitzers auch weiter und die im Gerät befindlichen Sensoren speichern, ob das Gerät heruntergefallen ist, um so gegen ungerechtfertigte Garantieansprüche vorzugehen. Ist das besser als Google, das in meinen Garten schaut? Man schaut nur weniger hin. Auch Abseits der Berichterstattung der Medien gilt es genau hinzuschauen. Vorallem muss man sich bewusst sein, dass der „Fortschritt“ nicht aufzuhalten ist. Facebook hat mehr Informationen über seine Nutzer zur Verfügung, als es die Stasi je hatte. Und all das machen wir freiwillig.

      PS: Ich hab auch noch andere Beiträge 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s