Ein hoch auf Oma

Meine Oma pflegte zu sagen, ich sei ein alter Sprichklopfer. So ganz trifft das nicht zu, ich war nicht alt (und bin es noch immer nicht). Ein Sprichklopfer, also ein Sprücheklopfer, bin ich indes schon. Auch wenn mir die bildhafte Übersetzung des Wortes etwas schwierg fällt. Vielmehr beuge ich Fälle und wenn es fällt, fallen Späne. Oder wenn es hobelt. Digital gehobelt natürlich. Denn an Texten will geschliffen sein. Sonst sehen diese ausge***** aus. Auswandern wäre dann angebracht, um den Ruf neu auf zu bauen. Und ebenso eine neue Existenz. So mancher Autor diverser Werke sollte darüber sinnieren und sich in fremden Landen des Analphabetentums hingeben. Dann wäre die dortige Bevölkerung vor Ausdünstungen des Gehirnes sicher.

Advertisements

About Mathias Eigl

I´m loving it!
Dieser Beitrag wurde unter Globaler Zusammenhang abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s