Mehr Frauen bitte

Das die Wirtschaft der oberen Etagen meist von Männern dominiert wird, ist kein Geheimnis. Das Frauenrechtler und Alice-Schwarzer-Verschnitte das ändern wollen, auch. Und es ist freudig zu begrüßen. Etwas plump kommt indes die Forderung der Frauenbeauftragte der EU daher, sich für die Frauenquote in der Wirtschaft einzusetzen. Natürlich ist das ein Muss. Doch viel mehr als darüber reden dass das geschehen muss, sollte man darüber sprechen, warum das momentan nicht so ist. Das mag zum einen natürlich an der Macht der Tradition liegen. Zum anderen aber auch daran, dass die Kinder/Babys nicht versorgt sind. Und da Frauen meistens weiser sind als Männer, entscheiden sie sich gegen die Führungsposition in der Wirtschaft, um sich um den Nachwuchs zu kümmern. Die Männern lässt man derweil spielen. Während die Unternehmen also mehr Frauen einstellen sollen, sollten eben diese Wirtschaftsfaktoren auch über die Betreuung des Nachwuchses nachdenken – zum Beispiel in den Unternehmen selbst, sprich in internen Kindergärten. Dann wäre sowohl Männlein als auch Weiblein geholfen. Männer sehen sich oft der Position, einerseits der von der Gesellschaft geforderten beruflichen Ansprüchen gerecht zu werden, und gleichzeitig den emanzipierten Mann zu geben, der sich um die Kinder kümmert. Das möchte er natürlich auch. Doch wie auch in der weiblichen Welt, ist eine Vereinigung der beiden Welten nur möglich, wenn drei mitspielen: Frau, Mann und die Unternehmen.

Advertisements

About Mathias Eigl

I´m loving it!
Dieser Beitrag wurde unter Globaler Zusammenhang abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s