Meine Kneipe!

Ich mag keine langen Einleitungen. Ich möchte gleich wissen woran ich bin und ob der Text gut geschrieben ist. Das kann ich nicht, wenn ersteinmal geschwafelt wird. So wie jetzt. Ich kann das überhaupt nicht leiden und ich find das doof.

Doof finde ich auch dieses Geschwafel um Facebook und Co. Das ist irgendwie eine lange Einleitung die nur nötig ist, weil viele nach hundert Sätzen immer noch verstehen, worum es geht. Schuld daran ist nur dieses ewige Mitteilungsbedürfnis. Früher war alles einfacher. Ehrlich. Da hatte man seine Stammkneipe und die Meinung die da drin propagiert wurde, wurde irgendwann auch zu der eignen.  Und weil man nur mit den Leuten zusammenhing, die so tickten wie man selbst, entstand auch keine Diskussion darüber, ob diese Meinung nun stimmt oder nicht. Heute werden Meinungen diskutiert. Schlimmer noch. Heute werden Meinungen ENDLOS diskutiert. Und deswegen ist auch vieles immer schlecht. Facebook und Google zum Beispiel. In der Kneipe ist die Welt noch in Ordnung, doch kaum hat man Kontakt mit öffentlichen Medien, kriegt man mit, wie die von der Nachbarkneipe denken. Und dann ensteht diese endlose Einleitung ohne Punkt und Komma. Wenn dann noch ein klein bisschen Nostalgie ins Spiel kommt, ist die „neoliberale“ Technologie eh voll für den Arsch, weil früher garantiert alles besser war. Ja. Zum Beispiel der Kontakt zur Nachbarkneipe. Denn den gab es nicht.

Advertisements

About Mathias Eigl

I´m loving it!
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Reihe: Schon gewusst., Digitales, Geschrieben von Mathias, Globaler Zusammenhang, Selbstexperimente, Ulm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s