Ästhetische Ansprüche ändern sich nie

„Technologische Ansprüche ändern sich alle fünf Minuten. Ästhetische nie.“ (Zitat, gelesen im Schaufenster der Galerie Zick)

Ändern sich ästhetische Ansprüche nie? Finden wir den Stil der 70er Jahre noch immer so schön wie damals? Oder die Hüte der 20er? Im Mittelalter galten üppige Frauen als sexy, während die Modewelt der Gegenwart auf Spargeljanes (Sprich: Spargeltschaines. Analog zu Spargeltarzan) steht. Und ästhetische Ansprüche sollen sich nicht ändern?

Vielleicht verspricht sich die Zick Galerie in Ulm, mit dieser Behauptgung mehr Aufträge. Aber im Grunde bedeutet diese Aussage: Einmal etwas bei uns gekauft, bist du dein ganzes Leben lang damit glücklich. Und deine Enkel auch. Stimmt das? Oder nicht? Aber hat der Galerist recht? Bleibt Ästhetik im Grunde immer dieselbe? Ich bitte um reichliche Teilnahme an der Umfrage.


Advertisements

About Mathias Eigl

I´m loving it!
Dieser Beitrag wurde unter Fremdschauen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Ästhetische Ansprüche ändern sich nie

  1. Tom sagt:

    geschrieben Jeans

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s