Analog in den Cyperspace

Seit gestern bin ich stolzer Eigentümer einer Triumph Norm Perfekt. Beim Schreiben hat man Angst sich die Finger zu brechen, weil sie beim Tippen drei Zentimeter einsacken. Aber Gefühl des Schreibens auf einer solch alten Maschine ist überwältigend. So schrieb einst Thomas Mann, Oscar Wilde und all die anderen. Nix da Word. Jeder Buchstabe ist ein Abenteuer, denn einmal geschrieben, steht er da. Ob man will oder nicht. Einfach wunderschön. Irgendwann mach ich mal ein Museum auf, in dem Schreibutensilien von der Gegenwart bis in die Steinzeit zu bewundern sind.

Advertisements

About Mathias Eigl

I´m loving it!
Dieser Beitrag wurde unter Digitales, Es menschelt, Fremdschauen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s